WPE_7287_460x337_.jpg

PharmatrophiX Therapiestudie Phase I-II

Sie befinden sich hier:

Pharmatrophix Therapiestudie

Das im Vordergrund stehende Ziel der PharmatrophiX Studie ist die Untersuchung der Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit  von zwei unterschiedlichen Dosen, zweimal täglich 200mg oder zweimal täglich 400mg, von LM11A-31-BHS (freie Base), die über einen Zeitraum von 26 Wochen verabreicht werden im Vergleich zu Placebo. 

Der Wirkmechanismus von LM11A-31, das Auswirkungen von Aβ auf tau-Phosphorylierung, synaptische Funktion und andere Mechanismen hat, weist darauf hin, dass in einem Zeitraum von Wochen bis Monate eine kognitive Verbesserung (und sogar Veränderungen in FDG-PET und CSF ptau/AChE) beobachtet werden konnten.

Gesucht werden:

Patienten mit leichten bis mittelschweren Alzheimererkrankung
 

Voraussetzungen für die Teilnahme:

·         Sie sind zwischen 50 und 85 Jahren alt

·         Sie haben eine Bezugsperson

·         Sie haben keinen Schlaganfall erlitten sowie keine andere schwere Erkrankung

·         Sie erfüllen die Voraussetzungen für eine MRT- Untersuchung  (kein Implantat: Hüft-TEP, Knie-TEP, Hörprothese usw. sowie keinen Herz-Stent)

    

        Die Studie beinhaltet:

·         Ausführliche Erfassung der geistigen Leistungsfähigkeit

·         Internistische Diagnostik

·         Strukturelle Magnetresonanztomographie (MRT

·         Analyse des Liquor cerebrospinalis, FDG- PET, Urin und Blut

·         Regelmäßige Untersuchungstermine (inkl. Vitalzeichen und Blutuntersuchungen)

Dauer: 26 Wochen

 

ClinicalTrials.gov Identifier:  NCT03069014