Job Consult

Ein Angebot zur beruflichen Reintegration für Patienten der Klinik und Hochschulambulanz für Psychiatrie und Psychotherapie.

Hintergrund

Für die meisten psychisch gesunden wie psychisch kranken Menschen resultieren aus Arbeitslosigkeit vielerlei psychosoziale Problemfelder. Arbeitslosigkeit bzw. Ängste seinen Arbeitsplatz zu verlieren sind per se destabilisierende Faktoren, die möglicherweise sogar psychische Erkrankungen mit verursachen können. Dieser Kontext stellt einen Forschungsschwerpunkt des sozialsychiatrischen Bereiches in den nächsten Jahren dar.

Es ist wissenschaftlich solide untersucht und bestätigt, dass das Vorhandensein von Arbeitsverhältnissen einen wesentlichen gesundheitsstabilisierenden Effekt für psychisch kranke Menschen darstellt.

Mit einem flexibel angelegten ganzheitlichen Konzept eines Job-Consulting für psychisch kranke Menschen, das Beratung, Qualifizierung, Vermittlung in Praktika, Teilzeit- und Vollzeitarbeit, sowie in geringfügige Beschäftigung beinhaltet, soll diesen Zusammenhängen Rechnung getragen werden.

Ziel

Das Angebot richtet sich an Patienten der stationären, teilstationären und ambulanten Bereiche der Klinik und Hochschulambulanzfür Psychiatrie und Psychotherapie. Es ist gedacht sowohl für chronisch, mehrfach psychiatrisch vorbehandelte Patienten, für ersterkrankte junge Patienten, und auch für Patienten mit mittleren und hohen beruflichen Abschlüssen aus allen psychiatrischen Diagnosegruppen. Das Angebot ist eingebettet in das sich in der Umstrukturierung befindliche ambulante Arbeitstherapiezentrum des sozialpsychiatrischen Bereiches und in den schon existierenden ambulanten arbeitstherapeutischen Zuverdienstbereich des sozialpsychiatrischen Bereiches, in Kooperation mit dem UKBF und dem Träger Platane 19.

Mitarbeiter

Karin Neumann

neumann

Charité Centrum Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie CC 15

t: +49 30 450 517 749

Lageplan

Nach oben