Spezialsprechstunde für vietnamesische Migranten

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité am Campus Benjamin Franklin bietet seit 2010 eine ambulante muttersprachlich vietnamesische psychiatrische Beratung und Diagnostik an. Spezielle Zielgruppe dieser Spezialsprechstunde sind Menschen mit einem vietnamesischsprachigen Hintergrund, insbesondere solche mit noch nicht ausreichenden deutschen Sprachkenntnissen oder Berührungsängsten mit dem deutschen Psychiatriesystem.

Organisation und Ablauf

Als Ansprechpartnerin steht nach Kontaktaufnahme und Terminvergabe mittels Email (tuvan-vietnam@charite.de) oder per Telefon (t:+49 30 450 517 666) eine muttersprachliche Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie zur Verfügung. Das Angebot umfasst dabei psychosoziale Beratung, Vermittlung von Kontaktadressen und eine ausführliche muttersprachliche-kultursensitive Diagnostik und Behandlung aller psychiatrischen Erkrankungen in einem ambulanten und ggf. stationären Setting.

Neben einer medikamentösen Therapie, werden psychotherapeutische Gespräche und Gruppentherapien angeboten, die methodisch an der kognitiven Verhaltenstherapie (KVT) und der Akzeptanz und Commitment Therapie (ACT) angelehnt sind.

Vietnamesische Migration in Berlin

Die vietnamesische Migration nach Deutschland ist durch die Geschichte der Teilung und Wiedervereinigung von Vietnam (1976) und Deutschland (1989) geprägt. In Berlin leben über 21000 Menschen mit vietnamesischem Migrationshintergrund. Sie stellen damit die siebtgrößte Migrantenpopulation dar. Die regionale Verteilungsdichte vietnamsischer Migranten ist historisch geprägt sehr unterschiedlich, wobei über 50% der vietnamesischen Migranten, in zwei östlichen Bezirken Berlins (Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf) leben. In der Geschichte der vietnamesischen Migration spielen unterschiedliche Herkunftsbedingungen (südvietnamesische Flüchtlinge; nordvietnamesische Vertragsarbeiter, Neuzuwanderung in bestehende Netzwerke) und Ankunftsbedingungen eine entscheidende Rolle

Vor dem Hintergrund des großen Bedarfs wurde ab dem Jahr 2013 in Kooperation mit dem evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge, eine weitere bezirksnahe Ambulanz für vietnamesische Migranten eröffnet, die mittels vietnamesischer Sprachmittelung eine wohnortnahe psychiatrische Diagnostik und Behandlung für vietnamesische Migranten vorrangig aus den Bezirken Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf anbietet (http://www.keh-berlin.de/de/tuvan-vietnam-vietnam-ambulanz).

Beide ambulanten Angebote sind wissenschaftlich und klinisch eng miteinander vernetzt.

Ärztliche Ansprechpartnerin

Dr. med. Thi Minh Tam Ta

Tam_Ta_Mai_2016.jpg

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

CBF: Campus Benjamin Franklin

Charité Centrum Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie CC 15

Postadresse:

Hindenburgdamm 30

12203 Berlin

Lageplan

Publikationen

  • 1. Hahn E, Ta TMT, Nguyen MH, Graef-Callies IT (2017k). Akkulturation: Möglichkeiten und Bedingungen. In Graef-Calliess IT & Schouler-Ocak M (Hrsg.), Migration und Transkulturalität. Stuttgart: Schattauer (im Druck).
  • 2. Nguyen MH, Hahn E, Wingenfeld, K, Burian R, Dettling M, Diefenbacher A, Ta TMT. (2017) "Acculturation and Severity of Depression among First Generation Vietnamese migrants utilizing an outpatient clinic in Germany“; Journal of Social Psychiatry (submitted)
  • 3. Ta TMT, Zieger A, Schomerus G, Cao TD, Dettling M, Do XT, Mungee A, Diefenbacher A, Angermeyer MC, Hahn E. (2016) Influence of urbanity on perception of mental illness stigma: a population based study in urban and rural Hanoi, Vietnam. International Journal of Social Psychiatry. DOI: 10.1177/0020764016670430
  • 4. Ta TMT, Nguyen MH, Hahn E. (2016). Panik und Depression bei vietnamesischer Migrantin. NeuroTransmitter. 09/2016
  • 5. Ta TMT, Burian, R, Hahn E. (2016). Somatisierung, Depression und emotionale Belastungen bei 48-jähriger vietnamesischer Patientin der ersten Migrantengeneration. In Braun V, Burian R, Diefenbacher A (Hrsg.), Arzt-Patienten-Gespräche bei stressassoziierten Erkrankungen. De Gruyter 2016
  • 6. Hahn E, Burian R, Dreher A, Schomerus G, Dettling M, Diefenbacher A, von Poser A, Ta TMT. (2016). Beurteilung depressiver und somatischer Symptome mittels des PHQ-9 und PHQ-15 bei ambulanten vietnamesischen und deutschen Patientinnen. Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie. 64(1):25-36
  • 7. Ferrari S, Burian R, Hahn E, Chaudhry N, Chaudhry IB, Husain N, Ta TMT, Diefenbacher A, Qureshi A, Berardi D, Braca M, Tarricone I. (2015). Somatization among ethnic minorities and immigrants: why does it matter to Consultation Liaison Psychiatry? Journal of Psychosomatik Research 79(1): 85-86.
  • 8. Ta TMT, Neuhaus AH, Burian R, Schomerus G, von Poser A, Diefenbacher A, Röttger-Rössler B, Dettling M, Hahn E. (2015). Mental Health Care Utilization of First Generation Vietnamese Migrants in Germany. Psychiatrische Praxis. 42(05): 267-273.
  • 9. Verband für interkulturelle Arbeit Berlin/Brandenburg e.V. (2013): Dokumentation des 2. Fachtags Vietnamesisches Berlin: Seelische Gesundheit: Psychosoziale und psychiatrische Versorgung von vietnamesischen Migrantinnen und Migranten in Berlin. (abrufbar: www.via-in-berlin.de/wp-content/uploads/2016/09/2.Fachtag-Vietnam.pdf)
  • 10. Dreher A*, Hahn E*, Diefenbacher A, Burian R, Ta TMT. (2013). Integrating psychiatry: Offering psychiatric outpatient service to Vietnamese immigrants in Berlin. Journal of Psychosomatic Research. 74(6): 544–545.

Leitung

Dr.med. Thi-Minh-Tam Ta (Klinische Leitung)

Dr.med. Eric Hahn (Wissenschaftliche Leitung)

Mitarbeiter

Main-Huong Nguyen M.sc. (Psychologin)

Mai Pham (Studentische Hilfskraft)

Anmeldung und Information

Terminvergabe Ambulanz:

t:+49 30 450 517 666

t:+49 30 450 517 566

Durchwahl Dr. Ta:

t:+49 30 450 517 624 

 tuvan-vietnam(at)charite.de

Postanschrift

Spezialambulanz für vietnamesiche Migranten

z.Hd. Dr. Thi Minh Tam Ta

Klinik und Hochschul-
ambulanz für Psychiatrie
und Psychotherapie

Charité
Campus Benjamin Franklin
Hindenburgdamm 30
12203 Berlin