Das Bild zeigt einen Arzt am Tisch, der den Blutdruck einer jungen Patientin mit einem Blutdruckmessgerät misst.

Angehörigenberatung

Sie befinden sich hier:

Angehörigenberatung

In der Betreuung und Pflege von Demenzkranken sind es oft nicht die großen Probleme, sondern die täglichen kleinen Herausforderungen, die zu einer wachsenden Belastung werden können. Das Fortschreiten der Krankheit stellt die Angehörigen immer wieder vor neue Aufgaben, die bewältigt werden müssen.

Ziel unserer psychosozialen Angehörigenberatung ist eine begleitende Beratung und Unterstützung von Angehörigen Demenzkranker in sozialen und psychologischen Bereichen.

Die psychosoziale Unterstützung der Angehörigen soll es ermöglichen, sowohl die Lebensqualität der Angehörigen als auch der Erkrankten zu erhalten, bzw. zu steigern, indem wir gemeinsam versuchen alle erreichbaren Ressourcen auszuschöpfen.

Aufgaben der Angehörigenberatung

  • Vermittlung von Informationen über die Erkrankung
  • Vermittlung von Informationen über Entlastungsmöglichkeiten in der Betreuungssituation
  • Psychologische Begleitung
  • Soziale Betreuung

Wir beraten und unterstützen mit

  • Einzelgesprächen (auch telefonisch)
  • Angehörigengruppe
  • Regelmäßigen Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Themen
  • Schriftlichem Informationsmaterial, Broschüren etc.