Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

Probandensuche

18.08.2021

ESCAPE-TRD

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Alter: über 18 (inkl.), Geschlecht: alle, Status: Patient

ESCAPE-TRD

: Studie zur Bewertung der Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit von flexibel dosiertem Esketamin-Nasenspray (ESCAPE) bei Patienten mit einer behandlungsresistenten/ therapieresistenten Depression (TRD)

Gemäß der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gehört die unipolare Depression zu den am meisten behindernden Erkrankungen weltweit. Mit einer Lebenszeitprävalenz von bis zu 13% in Europa stellt die depressive Störung eine der häufigsten psychiatrischen Erkrankungen dar. Die bisherig etablierten medikamentösen und psychotherapeutischen Therapieverfahren helfen allerdings nur bei ca. 30–50% der Patienten mit Depressionen effektiv. Da die schwere depressive Episode zudem am häufigsten mit Selbstmord verbunden ist, bedarf es der wiederholten Optimierung und Entwicklung neuer Behandlungsmöglichkeiten, wozu das Esketamin zählt. Esketamin soll durch seinen Wirkmechanismus auf Neurotransmitterebene die Verknüpfung einzelner Zellen fördern und dadurch zu einer schnellen und langanhaltenden Linderung der depressiven Symptomatik führen.

Das Hauptziel dieser Studie ist die Bewertung der Wirksamkeit von flexibel dosiertem S-Ketamin-Nasenspray im Vergleich zu Quetiapin retard. Beide Medikamente werden in Kombination mit einem Medikament aus der Gruppe der selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) / Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer (SNRI) eingenommen. Ziel dieser Studie ist es neben der Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit von Esketamin zu untersuchen und vor allem aber Symptome der betroffenen Patienten zu lindern und ihre Integration in den Alltag zu verbessern.

Diese Studie könnte für Sie in Frage kommen, wenn:

  • bei Ihnen eine Depression von mittelschwerer bis schwerer Ausprägung diagnostiziert wurde
  • Sie zwischen 18 und 74 Jahren alt sind
  • Sie bei Studienbeginn für mind. 6 Wochen mit einem Antidepressivum aus der Wirkstoffklasse SSRI oder SNRI behandelt wurden, sich hierunter allerdings nur eine geringe Besserung eingestellt hat
  • Sie während der aktuellen Krankheitsepisode mit mindestens 1, maximal 5 unterschiedlichen Antidepressiva behandelt wurden, ohne hiervon hinreichend zu profitieren


Studiendauer: 36 Wochen

Weitere Ein- und Ausschlusskriterien sowie der genaue Studienablauf werden gerne im persönlichen Gespräch geklärt.

Downloads

Kontakt

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Campus Benjamin Franklin

escape-studie@charite.de



Zurück zur Übersicht