Copyright: Charité (Wiebke Peitz)

Probandensuche

14.06.2017

MRGR-Studie

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Alter: über 18 (inkl.), Geschlecht: männlich, Status: Proband

MRGR-Studie

Studie zum Einfluss von Stress auf Kognition, Aufmerksamkeit und Gedächtnis.

Wir erforschen, inwieweit die Aktivität von Cortisol, einem vom Körper unter Stess und Belastung ausgeschüttetem Hormon, die Verarbeitung von emotionalen und sozialen Informationen beeinflusst und welche Neurorezeptoren dafür verantwortlich sind.

Die Gesamtdauer beträgt ca. 4 Stunden. Für die Teilnahme sind zwei Termine notwendig. Bei einem Vortermin (ca. 20 min) wird Ihre körperliche Gesundheit bezüglich unserer Einschlusskriterien sichergestellt. Es findet eine kurze ärztliche Untersuchung und die Abnahme einer Blutprobe statt. Der eigentliche Untersuchungstermin (ca. 3 ½ h) findet nachmittags statt. Sie werden hierbei Fragebögen ausfüllen und nach einer Belastungssituation verschiedene Computeraufgaben bearbeiten.

Sie erhalten für die Teilnahme 90 €. Diese setzt sich wie folgt zusammen: sie bekommen eine feste Aufwandsentschädigung in Höhe von 70 €. Zusätzlich erhalten Sie einen Betrag von 20 €, welchen Sie in einer Aufgabe mit Spielcharakter einsetzen können. Dieser Betrag kann sich, abhängig von Ihrem Spielverhalten, auf null reduzieren oder auf 40€ verdoppeln. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie im Verlauf der Studie. Die Höhe der tatsächlichen Aufwandsentschädigung variiert somit zwischen 70 € und 110 €

Sie können teilnehmen, wenn die folgenden Kriterien auf Sie zutreffen: männlich, 18-40 J., körperlich und psychisch gesund, normalgewichtig, heterosexuell.

In einem ausführlichen Telefongespräch erhalten Sie weitere Informationen zur Studie und wir klären mit Ihnen, ob eine Teilnahme in Frage kommt.

Kontakt

Schreiben Sie uns, unter Angabe ihrer Telefonnummer, an die folgende E-Mail Adresse:

mrgr-studie@charite.de



Zurück zur Übersicht