DM.243.19 Technische*r Assistent*in (MTA / MTLA / BTA / CTA)

02.12.2019LaborBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 16.12.2019

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie CBF — CBF

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Das Neurobiologische Labor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie bearbeitet grundlagenwissenschaftliche und klinisch-translationale Fragestellungen zu neurobiologischen Mechanismen neuropsychiatrischer Erkrankungen sowie diagnostischer und therapeutischer Strategien. Die Spezialisierung auf den Einsatz diverser (insbesondere auch patientenspezifischer) Zellkultursysteme ermöglicht einen weitgehenden Verzicht auf tierexperimentelle Verfahren. Schwerpunktthemen sind die Untersuchung entzündlicher und metabolischer Prozesse in neuronalem Gewebe, der hirnlokale Abbau von Psychopharmaka und endogener hormoneller Substanzen wie Steroidhormonen und Vitaminderivaten. In patientenspezifischen Materialien erfolgt ferner die Bestimmung ausgewählter Biomarker im Rahmen klinisch-wissenschaftlicher Studien.

Aufgabengebiet

  • Sie werden im Team der Arbeitsgruppe Hellmann-Regen arbeiten, zu Ihren Aufgaben gehören:
  • Probenlogistik und Aufarbeitung von Blutproben (Plasma, Serum, Zellen) aus klinischer Multicenterstudie
  • Isolation von PBMC aus Vollblutproben
  • Durchführung immunologischer Analysen (Cytometric Beads, FACS, ELISA, WB)
  • Anlage von Zellkulturen
  • Subzelluläre Fraktionierung, Extraktion von Proteinen, Nukleinsäuren, kleinen Molekülen
  • Vorbereitung und Durchführung von HPLC-Analytik (Psychopharmaka, Retinoide)
  • Routinelabortätigkeiten

Voraussetzungen

  • Neben Interesse an klinisch-wissenschaftlichen Fragestellungen mit abwechslungsreicher Tätigkeit erwarten wir Bereitschaft zu selbstständiger, flexibler Arbeit in einem kleinen, hochmotivierten Team. Vorerfahrungen in den o.g. Methoden sind wünschenswert aber keine Voraussetzung. EDV-Kenntnisse und Englischkenntnisse werden erwartet. Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen.

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

01.01.2020

Beschäftigungsdauer

31.01.2021

Arbeitszeit

31,2 Wochenstunden (80%)

Vergütung

E9a TVöD VKA-K; Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Hier finden Sie unsere Tarifverträge www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

DM.243.19

Bewerbungsfrist

16.12.2019

Bewerbungsanschrift

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Klinik f. Psychiatrie u. Psychotherapie
Campus Benjamin Franklin
Frau Dr. Vera Clemens
Hindenburgdamm 30
12203 Berlin

Ansprechpartner für Nachfragen

vera.clemens@charite.de
Tel.: 030 / 450 517708

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht